Angekommen auf dem Jakobsweg

1345Heute sind wir in Rapperswil und somit auch auf dem Jakobsweg angekommen– wir fühlen uns wieder wie zu Hause. J Überall die gelben Wegweiser und die Jakobsmuscheln. Jetzt ist der Weg auch bis Wien ganz klar… ostwärts auf dem Jakobsweg!

In Muri lernten wir Robert Stöckli vom Hotel Ochsen (www.ochsen-muri.ch) kennen – herzlichen Dank nochmals für die Gastfreundschaft und eure Unterstützung für unser Projekt. Danach gings im Eilmarsch bis nach Affoltern. Ein doch recht frischer Morgen erwartete uns, und auch die nächste Grenze, der Kanton Zürich wird heute durchquert.

In Affoltern am Albis trafen wir auf Reto, mit ihm hielten wir am Türlersee oberhalb von Affoltern ein Interview. Danach bei Hausen am Albis geht’s wieder mal bergaufwärts auf 909 müM auf das Albishorn. Eine märchenhafte Winterlandschaft trafen wir an und es war herrlich, diese zu durchwandern. Der Abstieg nach Sihlwald ging mir dann doch etwas in die Knie, aber ein Langzeitchinawanderer kennt keine Schmerzen… J

In Horgen war dann aber Schluss für heute, wir suchten ein Nachtquartier und wurden im Hotel Schwan (www.hotel-schwan.ch) fündig – auch hier herzlichen Dank Michael Feulner für alles – es war sehr schön bei Euch.

Heute lag ein flacher Weg, schön am Zürichsee entlang vor uns. Via Wädenswil und Pfäffikon kamen wir an den Obersee und überquerten den Damm und den Holzsteg und schon waren wir im Kanton St. Gallen, in Rapperswil. Via Couch Surfing kamen wir zu Martin Mühlegg, welcher uns herzlich empfing und wir gleich auch zum Abendessen eingeladen wurden. Später gabs eine Gitarre-jam-session – es ist echt schön, immer interessante und coole Menschen kennen zu lernen – Danke für den schönen Abend!

Ja – wir sind glücklich, unser Platz ist hier, unsere Zeit ist Jetzt!!!!

3 Kommentare

  1. Hallo Simon und (noch) unbekannterweise Christoph! Willkommen auf eurem Weg in bella Austria! Ich freue mich schon auf euren Besuch am Jakobsweg in unserer Nähe! Bis bald

  2. Helmuth Ostrrmann

    hallo ihr zwei taugt ma volle wos es do mochts alles gute inzwischen weiter soooo

  3. Hallo Ihr Beiden. Ich finde Eure Aktion großartig. Wann schätzt Ihr denn, dass Ihr in Wien sein werdet. Ich bin ehrenamtlich bei World Vision in Wien tätig. Wäre nett, wenn wir Euch da vielleicht treffen könnten. L.G. Elfi Meyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.